Durch Dickicht und Dornen…

Durch Dickicht und Dornen…

Durch Dickicht und Dornen und Brombeergesträuch!
Schneewasser rieseln und rauschen.
Das ist ein verführerisch frisches Geräusch —
Dem muß ich lauschen, lauschen.

In nassen Humus versinkt mein Fuß;
Willkommen, du gelber Falter!
Die Vögel flöten den ersten Gruß,
Der Bach singt den Psalter, den Psalter.

Du alte gemardete Tanne, beut
Mir deinen unsterblichen Rücken —
Ich muß an junger Wonne heut
Mich tief erquicken, erquicken.

Diorama, Zürich 1890, S. 151. Online