Träumer (1890)

Träumer

Der Träumer gibt es breite Massen,
Die unter “Leben” nur versteh’n
Das Sichmithändengreifenlassen,
Das rohstoffäußere Gescheh’n.

Der Denker lacht. Die Leute fassen
Die Dinge so, wie Käuze seh’n.
Oft auch nur, wie sie ihnen passen —
Das Leben lebt heterogen.

Diorama, Zürich 1890, S. 118. Online