Zum 70. Geburtstag des Elektrotechnikers Werner Siemens

Zum 70. Geburtstag des Elektrotechnikers Werner Siemens

“Lenthe, du, am Bentherberg gelegen,*)
Was kann aus dir, du Nest, wohl Gutes kommen?”
Philisterlein, Philisterlein, entglommen
Ist dort ein Funke zu der Menschheit Segen.

Seht Ihr die rätselhafte Kraft sich regen,
Die Menschengeist in seinen Dienst genommen?
Mit heil’gem Strome kommt ein Schiff geschwommen,
Darin der Zukunft Wunder sich bewegen.

In meinem Hirn auf – heiße Sehnsucht schwillt –
Elektrisch zuckt der neuen Zeiten Bild,
Wenn nicht mehr Dampf der Herr des Treibradriemens;
Wenn billig mit der ungeheuren Kraft
Ein Jeder leicht des Lebens Nothdurft schafft
Und Glück kein Traum mehr – Heil dir, Werner Siemens!

*) Bei Hannover.

Amselrufe, Zürich 1890, S. 116. Online